NABU Gerstetten im Porträt

Die NABU-Gruppe Gerstetten kann auf eine über 100-jährige Tradition zurückblicken. Sie engagiert sich für den Erhalt der typischen Kulturlandschaft auf der Alb. Die Gruppe pflegt beispielsweise Streuobstwiesen und Wacholderheiden und hat sich für den Erhalt der Eglenseen stark gemacht.

Seit vielen Jahren wird im Frühjahr ein Schutzzaun für Amphibien an der Straße zwischen Altheim und Gerstetten betreut. Gemeinsam mit dem Schwäbischen Albverein wurde der Hirschwirtskeller saniert, heute ein bedeutendes Winterquartier für Fledermäuse.

Die Veranstaltungen des NABU Gerstetten sind ein Erlebnis für die ganze Familie. Mit der NABU-Gruppe können Sie das ganze Jahr die Natur rund um Gerstetten erleben oder beim Sensenkurs als Mähkunst erlernen. Engagierte Helferinnen und Helfer sind stets willkommen.

Beinahe jeden Samstag bietet Friedrich Junginger von 10:00 bis 12:00 Uhr auch eine Kindergruppe an. Nähere Infos im Amtsblatt Gerstetten oder direkt bei Friedrich Junginger.

Ansprechpartner im NABU Gerstetten